Fettabsaugung – empfehlenswert für Senioren?

Fettabsaugung – empfehlenswert?

Das Schönheitsideal ist in der heutigen Zeit sehr hoch angesetzt und die Medien halten es jederzeit präsent. Auch vor älteren Menschen macht trotz der großen Lebenserfahrung der Wunsch nach dieser propagierten „ewigen Jugend“ oftmals nicht halt – ein Tabuthema. Viele denken in erster Instanz an die augenscheinlich problemlose Fettabsaugung. Jedoch ist dies ein operativer Eingriff, der unter Narkose durchgeführt wird und in den meisten Fällen als Schönheitsoperation gehandelt wird. Meistens müssen die Patienten für diesen Eingriff selbst aufkommen, in einigen Fällen übernimmt aber jedoch die Krankenkasse die Kosten.

Im Schönheitswahn oder gesundheitlich angebracht?
Oft stellt sich die Frage, ob die Liposuktion gesundheitlich notwendig ist. Denn wie schon oben erwähnt dient die Fettabsaugung in unserer heutigen westlichen Gesellschaft dazu, einem bestimmten Ideal nachzueifern und alles daran zu setzen, den Körper so weit zu bringen, dass er diesem Ideal entspricht. Doch zu viel Fettgewebe an Oberschenkel, Oberarmen und Bauch kann auch krankhaft sein und die Gelenke unnötig belasten. In einem solchen Fall stellt die Fettabsaugung eine einfache und effektive Methode dar, das überschüssige Gewebe zu entfernen und dem Patienten wieder ein Leben ohne Beschwerden und Einschränkungen zu ermöglichen. Liegt ein Indiz für die gesundheitsgefährdenden Risiken des Körperumfangs vor, so wird der Eingriff von den gesetzlichen und privaten Krankenkassen übernommen. Trotzdem können in manchen Fällen Probleme entstehen, da die Fettreduktion auch durch andere Maßnahmen erreicht werden kann – so z. B. durch einen Wandel des Lebensstils. Zudem sind die Risiken einer Fettabsaugung, die immer noch eine Operation ist, nicht zu unterschätzen und aus diesem Grunde sollte ein solcher Eingriff mit Vorsicht bedacht werden.

Risiken und Alternativen zu einer Fettabsaugung
In Anbetracht der hochentwickelten Technik im Bereich Medizin und Pharmaindustrie ist die Erfolgsrate bei einer Fettabsaugung enorm hoch und zählt zu den routiniertesten Eingriffen für die Chirurgen. Allerdings sind die Risiken noch nicht komplett aus der Welt geschafft, denn nach der Operation können zum Beispiel Konturunregelmäßigkeiten in der Körpersilhouette entstehen, die durch eine unregelmäßige Absaugung zustande gekommen sind. Dazu zählen Dellenbildung, Serombildung (temporäre, lokale Ansammlung von Körperflüssigkeit) sowie Seitenungleichheit der linken und rechten Körperhälfte.
Um derartige Risiken im Vorfeld auszuschließen, bietet es sich an, sich gar nicht auf eine Operation einzulassen, sondern das überschüssige Fett durch Diäten, seniorengerechten Sport und einen gesünderen Lebenswandel zu reduzieren. Dies ist in vielen Fällen der härtere Weg, doch auch die Patienten einer Fettabsaugung müssen sich mit einem Lebenswandel nach der Operation anfreunden, denn werden die Gewohnheiten nicht geändert, so hat man die verlorenen Pfunde durch den Eingriff in nur kürzester Zeit wieder auf den Rippen.
Sind die Fettdepots jedoch krankhaft und nicht durch eine ungesunde Lebensart verursacht, so werden Patienten mit viel Sport und Diäten kaum etwas ausrichten können, solange nicht die wahren Ursachen erkannt werden (wie z. B. die Gabe von Antidepressiva und weiteren Psychopharmaka, die oftmals eine drastische Gewichtszunahme verursachen). Können diese Ursachen nicht eliminiert werden, kann nur noch eine Fettabsaugung etwas ausrichten und ist aus diesem Grunde auch empfehlenswert für Senioren, die z. B. nicht das Ausmaß an körperlicher Betätigung aufbringen können wie gesunde junge Menschen.Weitere Alternativen wie z. B. Ultraschall haben sich als wirkungslos erwiesen und auch die sogenannte Fettwegspritze geht mit erheblichen Nebenwirkungen einher, die mit den Risiken einer Operation gleichzustellen sind.

Über admin

Ich heiße Mandy Paas. Meine Berufung sind der Sport, der Wellness Bereich und der Ayurveda. Seit Januar 2010 betreibe ich zudem pagra natur, einen Onlineshop für Wellness und Gesundheit. Mit dem Senioren-Blog möchte ich zusammen mit wunderbaren Menschen / Autoren unserer Generation 60+ Informationen, tolle Erfahrungen und Neuigkeiten mit auf den Weg geben.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Gesundheit & Fitness abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Kommentare zu Fettabsaugung – empfehlenswert für Senioren?

  1. Danke für den tollen Artikel Mandy. Spannendes Thema mit dieser Zielgruppe.

  2. Birgitt sagt:

    Guten Tag,

    ich finde den Artikel sehr gelungen. Und er zeigt eine Perspektive auf, die oftmals in den Medien untergeht. Das gefällt mir daran so gut. Bei einer Fettabsaugung, oder allgemein einer Schönheitsoperation, geht es nicht immer nur um die „ewige Jungend“ oder dem Nacheifern eines „Ideals“. Ein solcher Eingriff hat auch andere Gründe, und für uns Senioren kann es, wie oben richtig erwähnt, auch gesundheitliche Vorteile bieten.
    Auch ich denke schon seit längerer Zeit nach, ob eine solche OP machen werde. Ich sehe viele Vorteile bei einer Fettabsaugung, oder Liposuktion genannt. Man muss sich halt allen Risiken bewusst sein. Wichtig auch, dass man sich wohl fühlt bei dem Arzt und viel darüber spricht.

    Vielen Dank für den tollen Beitrag!

    Liebe Grüße,
    Birgitt

  3. Sabine sagt:

    Hallo,
    ich muss mich meinem Vorredner anschließen. Super Artikel, bin nämlich selber noch am zweifeln, ob ich eine Fettabsaung durchführen lasse und daher kommt so ein Beitrag wie gerufen!

  4. Rike sagt:

    Schöner Artikel, der die Vor- und Nachteile abwägt. Ich denke am Ende muss jeder selbst entscheiden, ob er einen solchen Eingriff wagen möchte. Wichtig ist, dass man sich sicher fühlt und dem Arzt vertraut.

  5. Harald sagt:

    Hallo Mandy,

    vielen Dank für diesen gelungenen Artikel. Sie stellen sehr schön heraus, dass Fettabsaugung eben nicht immer etwas mit dem Wunsch nach einem „strafferen“ Aussehen zu tun haben muss. Mitunter ergeben sich auch klare gesundheitliche Vorteile, die eine entsprechende OP sehr sinnvoll machen. Diese Tatsache haben Sie in klaren Worten sehr gut auf den Punkt gebracht.

    Viele Grüße,
    Harald

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.