Eine Hochzeit 60 plus

Eine Hochzeit 60 plus – die Feier zum Erlebnis machen

Es gibt im Leben immer wieder Momente, die für Menschen überraschend sind. Mal haben sich zwei über Jahrzehnte aus den Augen verloren, mal ist es der Tod des Partners, der die Suche nach einem neuen Lebensgefährten vorantreibt. Und dann wieder ist es einfach jener überraschende Augenblick, der zwei Menschen auch im Alter noch einmal eine neue Liebe erleben lässt. Gründe genug also, noch einmal jenseits der 60 vor den Traualtar zu treten.

Viele Gründe für eine späte Hochzeit
So wie die Gesellschaft immer älter wird, so sind es auch die Brautleute: Immer häufiger ist zu erleben, dass sich Menschen jenseits der 60 noch einmal trauen. Die Gründe dafür liegen auf der Hand. Es ist mittlerweile gesellschaftlich akzeptiert, auch noch ein zweites Mal zu heiraten. Längst ist es üblich, dass sich Singles wider Willen noch einmal jener romantischen Atmosphäre und jenem Bauchkribbeln hingeben, die stets mit einer Trauung verbunden sind. Doch nicht nur das ist der Grund, warum eine Hochzeit 60+ immer öfter in den Standesämtern zu erleben ist. Viele ältere Brautpaare wollen auf diese Weise auch eine gewisse materielle Absicherung für ihren Partner erreichen. Wer sich dafür entscheidet, mit einem geliebten Menschen noch einmal in den Bund der Ehe zu treten, der tut dies in aller Regel sehr verantwortlich. Die Spontaneität, wie sie bei jungen Menschen zu beobachten ist, ist mit zunehmendem Alter immer seltener zu erleben.

Die Feier bis ins Detail vorbereiten
Wer sich mit mehr als 60 Jahren noch einmal für eine Trauung entscheidet, der legt in aller Regel Wert auf ein gediegenes Ambiente. Der Tag soll ganz dem Brautpaar und seinen Gästen vorbehalten sein und vor allem in bester Erinnerung bleiben. Deshalb empfiehlt es sich, ihn auch thematisch unter ein besonderes Motto zu stellen. Eine Party, die ganz auf die Vorlieben des Brautpaares hin ausgerichtet wird, kann helfen, diesen Erfolg zu garantieren. So ist die Auswahl des Ortes für die Feier maßgeblich. Eine Party im Landhausstil oder ein Dinner mit Freunden in einem italienischen Lokal – wer den Ort und die Speisefolge darauf ausrichtet, wird bis ins letzte Detail die Möglichkeit haben, die Feier stilvoll zu kreieren. Selbst der Wein kann unabhängig von seiner Ausrichtung auf das Essen Aufschluss über die Vorlieben des Brautpaares geben. Ein Bordeaux als ein kräftiger Rotwein steht für die reizvolle Landschaft Frankreichs, ein herzhafter Grauburgunder kann auf deutsche Vorlieben schließen, und ein Zweigelt kann die tiefe Verbundenheit mit Österreich symbolisieren.

Eine Ode ans Leben
Wer sich für eine Feier nach thematischer Vorgabe entscheidet, sollte also darauf achten, dass mit hochwertigen Produkten, ausgesuchten Speisen und handverlesenen Weinen dieser Tag zum besonderen wird. Eine Hochzeit 60 plus – das ist schließlich ein Lobgesang auf Leben und Liebe, ein Dankeschön an die Vergangenheit und eine Vorfreude auf die Zukunft. Gemeinsam mit Freunden begangen, wird sie auf diese Weise lange in Erinnerung bleiben.

Über admin

Ich heiße Mandy Paas. Meine Berufung sind der Sport, der Wellness Bereich und der Ayurveda. Seit Januar 2010 betreibe ich zudem pagra natur, einen Onlineshop für Wellness und Gesundheit. Mit dem Senioren-Blog möchte ich zusammen mit wunderbaren Menschen / Autoren unserer Generation 60+ Informationen, tolle Erfahrungen und Neuigkeiten mit auf den Weg geben.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Familie abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.